Ausgang aus der Dunkelheit

Manchmal in meinem Leben meinte ich, es gäbe keinen Ausweg aus der Dunkelheit, in der ich mich zu jenen Zeitpunkten aufzuhalten wähnte, Vieles erschien aussichtlos, nicht lösbar. Doch immer wieder zeigte mir das Leben, das es Auswege gab. Imer wieder erblickte ich das Licht, meist strahlender nach meinem Aufenthalt im Dunkeln, als ich es in Erinnerung hatte.


Kennst du das auch? Ich habe daraus eines gelernt. Das Leben besteht immer mal wieder aus Abschnitten, die trostlos und hoffnungslos erscheinen. Das ist völlig normal und gehört zum Leben dazu. Aber jetzt darf ich mich dann erinnern, dass bisher jeder Aufenthalt auch wieder ins Licht geführt hat. Ich befinde mich dann zwar immer noch im Dunkeln, aber der Gedanke an die Erinnerung gibt mir die Kraft, nicht dauerhaft steckenzubleiben. Dafür bin ich dankbar.


In diesem Sinne wünsche ich dir einen lichtbringenden Tag.

Edwin Ehrlich

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gabriele (Samstag, 18 Oktober 2014 08:54)

    Lieber Edwin,
    danke für deine mutmachenden und erinnernden Worte!!
    Ja, es ist ein anderes Gefühl, eine andere Wahrnehmung, im Dunkeln, wenn man sich sicher fühlt und weiß, der Weg zum Licht ist nicht mehr weit.....
    Liebe Grüße, Gabriele

Auf Instagram findest du ab sofort Bilder und Sprüche von mir.


Ein gefühlvolles kleines Geschenk für einen für dich lieben Menschen:

Gedichte aus meinem kleinen Gedichte-Bildband, welches du im Buchhandel oder auch auf Amazon erwerben darfst:

Gefühle: "Erinnerungen"