Sich selbst betrachten

Guten Morgen, lieber Leser.


Immer wieder bemerke ich im täglichen Leben, gehäuft aber auch in Facebook, wie schnell mit Anklagen, Bewertungen und Verurteilungen agiert wird. Daraus entstehen dann Spannungen, emotionales Um-Sich Schlagen und schliessendlich Frustration und Rückzug. Natürlich hat jeder das Recht, seine Meinung zu äussern. Wieviel weniger Verletzung und Leid könnte jedoch möglich sein, wenn der Be-/ Verurteilende zuerst einmal eine kurze Gedankenpause einlegen würde, um bei sich selbst zu schauen, bevor er zu angreifenden und verletzenden Worten greift?

In diesem Sinne wünsche ich dir eine sebstbeobachtende Zeit.
Edwin Ehrlich

Du möchtest gerne weitere Meditations- Sprüche anschauen? Schau einmal hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Auf Instagram findest du ab sofort Bilder und Sprüche von mir.


Ein gefühlvolles kleines Geschenk für einen für dich lieben Menschen:

Gedichte aus meinem kleinen Gedichte-Bildband, welches du im Buchhandel oder auch auf Amazon erwerben darfst:

Gefühle: "Erinnerungen"