Verloren

 

Ich kämpfe die Tränen nieder,
die dich und mich töten.

Ich möchte schreien,
schlagen,
zärtlich sein.

Dich lieben
und spüren.

Wenn nur Hoffnung wäre,
vielleicht irgendwann
mit dir zusammen zu fliegen.

Aber jedes Mal sagst du:
Nie, nie.

Ich möchte dir mich,
mich geben.

Ganz,
ohne Vergangenheit.

Immer,
ohne alles,
mit allem.

Ich sterbe,
lebe,
liebe dich.

Schmerz.-
Freude.-
Tod.-

Großer weißer Vogel,
Du.


©Edwin Ehrlich