Mein Gott

 

Du kannst Welten erschaffen,

du bist aber auch in der Lage

ganze Völker auszurotten.

 

Nur ein Gedankengang von dir

und du entscheidest darüber,

ob Menschen glücklich leben oder auch nicht.

 

Du bestimmst den Lauf der Dinge,

wie wir uns weiterentwickeln,

ob wir lernen oder ob wir verharren.

 

Du entscheidest über den Hunger auf der Welt,

bestimmst wo Kriege herrschen oder auch nicht,

lässt zu, dass es Kindern gut geht oder sie leiden.

 

Du bist der Schöpfer, zu jeder Zeit,

du erschaffst Neues, noch nie Dagewesenes,

bestimmst, ob es funktioniert, oder nicht.

 

Ich kann dich überall erkennen,

mein göttlicher Führer,

ich bin dir dankbar dafür, dass es dich gibt.

 

Ich sehe dich in Pflanzen, Steinen, Tieren,

ich spüre dich in der Natur,

im Wind, im Regen und im Sonnenschein. 

 

Deiner Gegenwart am meisten gewahr,

am deutlichsten jedoch erkenne ich dich,

dein Wirken und dein Sein….

…..wenn ich in den Spiegel schau.

 

Dann wird mir klar,

ich selbst bin dieser Gott

in all den genannten Eigenschaften.

 

Jeder, der sich selbst betrachtet,

darf erkennen, dass er Gott ist,

mit Allen und Allem verbunden.

 

Gott schaffte uns nach seinem Ebenbild.
Ich bin Gott.

Wir sind Gott.

Gott ist: „Wir“.

 


Ein gefühlvolles kleines Geschenk für einen für dich lieben Menschen:

Gedichte aus meinem kleinen Gedichte-Bildband, welches du im Buchhandel oder auch auf Amazon erwerben darfst:

Gefühle: "Erinnerungen"