----------------------------- Ausführliche Vita -----------------------------------

2014

2011




Es ehrt dich, dass du entschieden hast unter die Oberfläche zu gehen um dir ein deutlicheres Bild von mir zu machen. Ich fühle mich geehrt, dir mehr über Edwin Ehrlich nahebringen zu dürfen:



Edwin Ehrlich erblickte 1964 diese Welt.
Geprägt durch vielerlei Umzüge und mehreren Ausbildungen entwickelte er sich zu einem tiefsinnigen, gefühlsvollen und zugleich weltoffenen Menschen. In seinem Leben hat er als Rettungshelfer gearbeitet, eine Ausbildung zum Bauschlosser hinter sich gebracht sowie ein Studium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur abgeschlossen. Er war im Vertrieb und als Berater ebenso tätig wie in verschiedenen handwerklichen Bereichen und auch im Gastronomie- und Veranstaltungsbereich. Weitere Stationen seines Lebens waren unterschiedlichste Ausbildungen in ganzheitlichen Arbeiten mit Menschen. Zuletzt war er hiermit und auch als Berater selbstständig. Seit einigen Jahren ist er durch eine schwere Erkrankung berentet. Gegenwärtig widmet er sich hauptsächlich der Schreiberei.

Seine Werke befassen sich mehrheitlich mit Themen des persönlichen Wachstums. Er hinterfragt oft alltägliche Verhaltensmuster und Handlungsweisen auf kritische und zum Nachdenken anregende Art und Weise. Seine Sicht der Dinge und verschiedener Lebensabläufe sind meist von spiritueller Denkart geprägt. Edwin Ehrlich versteht seine Werke nicht als Dogmen für den Leser, sondern als Möglichkeit, die darin enthaltene Botschaften für ein persönlich erfüllteres Leben anzugleichen oder zu integrieren. Keinesfalls möchte er missionieren. Seine Intension ist es, sein Wissen zu verbreiten an diejenigen, welche daraus einen Zuwachs für sich und ihr seelisches und körperliches Wohlbefinden erlangen können. Nicht seine Intension ist es mit seinen Erfahrungen, die daraus resultierenden Ansichten und das erworbene Wissen in einen philosophischen oder streitenden Austausch zu gehen.

 

Alles was er geschrieben hat und was er noch schreiben wird ist ein Teil seines eigenen Weges, Teil seiner persönlichen, eigenen ehrlichen Wahrheit.

Die Begegnungen mit ihm und seinen Texten kann große Spuren des sich Entdeckens und Entwickelns bei den Menschen, die sich darauf einlassen bewirken. Die Konfrontation mit seinen geschriebenen Gedanken und Gefühlen mit dem Innersten des Lesers kann stark und von innerer Wandlung geprägt sein. Wie weit dieser das zulässt hängt nur von ihm selbst ab.

Edwin Ehrlich ist ein Mensch wie Du und ich. Im Folgenden seine eigenen Worte über sich:


„Ich bin nicht vollkommen wissend auf diese Welt gekommen und werde Sie auch nicht in vollkommenem Wissen verlassen. Ich lerne. Jeden Tag in meinem bisherigen Leben und jeden Tag in meinem noch folgenden Leben. Dafür bin ich dankbar. Es gibt eine „sichere“ Komponente in meinem Leben: Veränderung, so stetig wie ein Fluss. Und jeden Tag bringt mich diese Veränderung ein Stück weiter. Ich weiß wo ich stehe und ich weiß wo ich hinmöchte. Ob ich dort ankomme weiß ich nicht. Es spielt auch gar keine Rolle. Ich habe sehr viele unterschiedliche Dinge in meinem Leben getan. Daraus mache ich keinen Hehl und ich bin stolz darauf, dies alles getan zu haben. Es hat mich zu dem gemacht, der ich in diesem Moment bin. Es ist mein Weg.“